Gutes system für den gelegentlichen regenschauer oder leichteren regen, besonders auf kürzeren strecken, z. Das anlegen ist anfangs etwas knifflig, dafür geht das abnehmen umso schneller. Die oberschenkel werden im ekligen dezembernieselregen warm gehalten, zusammengerollt in der fahrradtasche nehmen sie kaum platz weg.

Die hose bleibt bei regen überwiegend trockenich war erst skeptisch, aber es funktioniert tatsächlich. Die hose bleibt bei regen überwiegend trocken. Und noch wichtiger, endlich ist die hose nicht durchgeschwitzt, wie es bei normalen regenhosen der fall ist. Kann diese regenbekleidung nur empfehlen.

Bei windiger wetterlage mit starkregen nicht geeignet. Aber davon ist ja auch auszugehen, weil sie ja nur halb ist. Aber bei normalem regen ist die schnell angezogen und hält den regen gut ab, da sie recht klein ist, kann man sie gut mitnehmen.

Man schwitzt darin und sie sind unbequem. Die rainlegs zieht man einfach über die normale hose und die hosenbeine bleiben trocken und man schwitzt nicht darin. Auf meiner elbetour hat es einen tag 7 stunden geregnet und die legs haben meine beine prima trocken gehalten.

Es sind schon meine zweiten rainlegs, an den ersten sind nach vielen jahren benutzung die klett-verschlüsse nicht mehr so gut. Rainlegs *das* kleidungsstück, was man als radler *immer* in der tasche haben sollte. Vorteil gegenüber den “großen” regenhosen ist nicht nur dass man sie schneller an- und auszieht sondern vor allem, dass man im sommer nicht so schwitzt. Abgesehen von regen wo es wirklich in eimern schüttet reicht das i. Aus, weil es nicht schlimm ist, wenn die schienbeine nass werden. Ich nutze meine “große” regenhose eigenltich kaum noch, nur im winter.

Auf dem weg zur arbeit bleibt regen leider nicht aus. Mit einer regennassen hose ankommen war und ist keine option. Trocknet am körper gefühlt ewig nicht. Für ein paar regentropfen immer eine komplette regenhose anziehen. Vor allem im sommer war ebenfalls keine lösung. Hier kommen die rainlegs in spiel. . Lässt sich einfach anbringen und die wichtigsten stellen (der bereich der oberschenkel) bleibt bei leichten regen trocken. Stärken regen können sie nicht abhalten, hier kommt weiterhin eine richtige regenhose zum einsatz. Ich habe die rainlegs nun schon seit ca.

Meine benutzung :für den täglichen arbeitsweg mit dem rad (1 std). Ist regen in sicht einfach zusammengerollt unter die jacke. Mit etwas geschick kann man sie auch während der fahrt dann runterrollen und befestigen. Die oberschenkel und knie bleiben eine zeit lang trocken. Da der regen daran runter läuft wird natürlich früher oder später die hose nass. Am besten ist wie auf dem bild eine enge radhose zu tragen, da so die chance geringer ist. Wenn trotz alledem die hose auch nass wird, bleibt der wind wenigstens draußen. Gerade im schritt eine wirkliche bereicherung.Schützt eben regionen wo die regenjacke nicht hinkommt.

Hallo,ich fahr täglich, das ganze jahr über mit dem rad ca 20min zur arbeit und hab über die zeit festgestellt, dass es selten so stark regnet,dass es sich lohnt gleich die volle regenmontur mit hose und jacke anzuziehen. Die rainlegs sind in meinen augen eine super alternative für leichten regen, da sie in sehr kurzer zeit anziehbar und ausziehbar sind. Das packmaß ist sehr klein und man sich kann die zusammengerollten rainlegs auch um die hüften schnallen, falls man ohne rucksack unterwegs ist. Das material ist nicht atmungsaktiv, braucht es auch nicht zu sein, da ja nur die vorderseite der knie, oberschenkel und des gesässes bedeckt sind. Mit meinen goretex paclite regenhosen schwitze ich auch ein bissel. Das sind mir die rainlegs wesentlich lieber. Natürlich werden bei stärkerem regen die unterschenkel und schuhe nass, dafür sind sie ja nicht gedacht. Allerdings war ich positiv überrascht über den regenschutz auch bei starken schauern. Mittlerweile ziehe ich die legs auch im winter an, so kann ich mit jeans bei minusgraden fahren, ohne dass knie und blase unter dem kaltenluftzug gereizt werden. Also, ich finde diese rainlegs eine super praktische erfindung und eine bereicherung für fahrradbekleidung.

Nach einwöchiger radtour mit viel wind kann ich diesen regenschutz sehr empfehlen. Er hält nicht nur den regen ab, sondern auch den wind und wärmt wenn man mit kurzen hosen fährt. Er lässt sich leicht anlegen, ist leicht und gut zu verstauen.

Diese regenbekleidung ist eine hervorragende sache. Während bei normalen regenhose man sehr stark zu schwitzen beginnt, ist es hier überhaupt nicht der fall, da dieser regenschutz nur auf den oberschenkeln und den knien liegt. Durch gummibändern und klettverschlüssen ist ein verrutschen nicht möglich. Die regenbekleidung kann aufgerollt vor der fahrt vorsorglich angelegt werden, ohne zu stören. Eine sehr gute ergänzung der fahrradausrüstung.

Endlich auch bei starkem regen keine nassen oberschenkel und knie mehr. Untere hosenbeine können natürlich trotzdem nass werden. Aber das stört meistens deutlich weniger. Ich bin damit schon stundenlang bei regen durch die stadt geflitzt von termin zu termin und dabei gut trocken geblieben untenrum. Und vor allem das schnelle und völlig unkomplizierte an- und ablegen finde ich toll. Außerdem schwitzt man damit nicht so wie mit regenhosen und bleibt auch von innen trocken. Auch sind sie so klein und leicht das man sie problemlos im rucksack immer dabei haben kann, auch für den überraschenden guß. Nur wenn man damit länger zu fuß rumlaufen will nicht so ideal weil sie dann leicht runterrutschen. Hier sind die Spezifikationen für die Rainlegs Regenbekleidung:

  • Die Rainlegs-Regenhose schützt Oberschenkel und Knie vor Regen, Wind und Auskühlung.
  • Schnell anzulegen – einfach mitzuführen – zuverlässiger Schutz.
  • Das Produkt ist aus wind- und wasserdichtem Ripstop-Nylon.
  • Die Regenhose ist an der Rückseite offen, so dass keine Kondensation auftritt und die Kleidung trocken bleibt.
  • Gewicht 148g .

Ich habe die rainlegs bisher ein mal angewendet (ca. Halbstündige fahrt durch starken regen), sie haben meinen erwartungen insofern entsprochen, dass meine hose an den oberschenkeln nicht nass geworden ist. Die rainlegs sing klein zusammenrollbar und können wie ein gürtel getragen werden. Allerdings ist das aufrollen der nassen rainlegs etwas fummelig- (daher nur vierstern) aber das liegt an meiner ungeduld. Prinzipiell ein gutes produkt.

Schnell angezogen und schnell wieder ausgezogen. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Wie ich aus den bewertungen lesen konnte und man sich auch denken kann, wenn die hose nicht komplett um das bein reicht, sind die rainlegs für kurze spontane regenschauer oder nieselregen gedacht. Bei merklichem rücken- oder seitlichem wind schiebts das wasser natürlich unter die rainlegs und man wird trotzdem nass. 73cm groß und habe recht lange beine (jeanslänge 34) und mir war die l ganz recht. Sie ist sicherlich etwas zu groß, steht am knie doch ein stück über, aber wenn der regen von vorn oder oben kommt, bleibt umso mehr das schienbein trocken. Für kurze regengüsse perfekt, für angesagten dauerregen lieber wechselsachen mitnehmen :-).

Die rainlegs funktionieren super, ich wünschte nur man würde sie auch länger produzieren, d. Selbes system, nur bis ganz runter über die ganze hose. Ansonsten wirklich klasse, hat kaum gewicht und sieht sogar noch schnittig aus.

Regenhosen mag man nicht so gerne anziehen, denn man schwitzt schnell und auch das anziehen ist unbequem. Regencapes sind praktisch, aber sobald der wind weht oder man ein handzeichen zum abbiegen geben will, ist man schlecht dran. . Diese rainlegs sind schnell “angeschnallt” und absolut ausreichend. Bieten bewegungsfreiheit aber decken alles wichtige ab. Bei mir auf der arbeit begann einer, nun sind es bereits viele, die einfach überzeugt worden sind.

Ich fahre täglich mit dem rad zur arbeit. In einer regenhose schwitzt man im vergleich zu diesen praktischen rainlegs. Im kombination zu Überziehschuhen ist es die für mich beste möglichkeit trocken bei der arbeit anzukommen. Das anbringen geht nach einer gewissen Übungsphase sehr leicht von der hand. Leider ist die verarbeitung nicht höchster güte weswegen einen punktabzug gibt.

Kommentare von Käufern :

  • Vollständige Größentabelle
  • Tolle Idee, teils mindere Qualität
  • Erwartungshaltung erfüllt

Trage sie zum reiten und kann sie nur weiterempfehlen. Habe größe m bei einer körpergröße von 175 cm gekauft und sie passen perfekt. Am knie ist sogar noch minimal luft. Besten Rainlegs Regenbekleidung

Einen stern gibt es schon alleine dafür, dass es nachdem ich mir diesen artikel gekauft hat, ungefähr die nächsten 3 monate nicht mehr geregnet hat :)aber spaß beiseite, die rainlegs sind platzsparend, wasserfest und zügig anzulegen. Für überraschende regenschauer auf routinestrecken also perfekt. Bei längeren touren würde ich aber immer auf die gute, alte regenhose zurückgreifen, da bei längerem tragen die schnallen an den oberschenkeln etwas unangenehm werden können und bei stärkeren schauern irgendwann die hose an den seiten durch das herablaufende wasser nass wird. Den stern abzug gibt es aber hauptsächlich dafür, dass die rainlegs recht kompliziert wieder zusammen zufalten sind. So richtig funktioniert es nur, wenn man irgendwo eine flache unterlage hat, auf der man sie in ruhe zusammenrollen und alle bänder verstauen kann. Das wird unterwegs also schwierig.

Die rainlegs sind super, sie halten nicht nur regen genau da ab, wo er einenals fahrradfahrer am meisten trifft, sie halten auch den eiskalten wind im winterab, so dass die oberschenkel nicht mehr gefühlt “einfrieren”. Endlich keine schmerzenden oberschenkel mehr im wintertrotzdem schwitze ich auch bei inzwischen warmem wetter nicht darunter, sie sitzen locker genug. (hängt natürlich von der größe ab) xl fällt groß aus würde ich sagen, aber nicht zu groß. Sie sind schnell angelegt und schnell wieder abgelegt, super system mit den schnappernund dem klettverschluss. Mit den knöpfen kann man sie wohl auch zusammenrollen,ist mir aber zu umständlich. Die rainlegs sind superleicht, sie wiegen fast nix. Das material macht einen wertigen eindruck und ist gut verarbeitet. Einziger mini-kritikpunkt: wenn man absteigt und damit einkaufen geht, sieht man von hinten einbischen aus, wie ein cowboy mit chaps. Die rainlegs gehen bis über die knie, behindern aber nicht beim fahrradfahren. Tolles produktich würde und werde voraussichtlich die rainlegs wieder kaufen.

War anfangs skeptisch, bin aber sehr zufrieden. Kurz zu mir, um den einsatzgebiet zu erklären: fahre im sommer wie auch im winter mit rad auf arbeit. Hab jedoch nicht viel weg (hin+zurück max. 20-30min)habe mich grundsätzlich gegen ein regencape oder anderes entschieden, weil der regen meist nicht zu doll ist und ich mit cape mehr schwitze als das ich nass werde. Auch stört mich das flattern, die fehlende bewegungsfreiheit und die schlechte sicht. Daher ist diese hose und eine leichte, regenabweisende jacke meine wahl. Habe 5-6mal leichten und 2x dollen regen “erleiden” müssen. ->war immer trocken auf arbeit angekommen.Lediglich 1x wars ziemlich windig und der regen goss wie aus eimern.

Noch kein praxistest bei regen, aber die hose hat die erwartete passform und wird auch sicher bald zum einsatz kommen, wenn das wetter wieder schlechter wird. Die lieferung verlief schnell und einwandfrei.

Die rainlegs erfüllen ihren zweck. Bei starkem regen werden die hosenbeine unten nass, aber bei normalem regen reichen die rainlegs + regenjacke aus, um trocken von a nach b zu kommen. Für mich eine super alternative zur regenhose. Ich schwitze nicht unter den rainlegs und sie sind sehr gut auszuziehen. Ein stern abzug für die druckknöpfe, die man nach dem zusammenrollen schließt, um die rainlegs aufzubewahren. Die druckknöpfe sind auf sehr dünnem stoff angebracht und ausserdem scharfkantig, so dass sie sicher schnell ausreissen werden.

Dieser regenschutz für die beine ist perfekt. Er sitzt super durch die drei befestigungspunkte rutscht es auch nicht. Gegen regen schützt es die oberschenkel super. Für alle fahrradfahrer ein muss. Wenn es licht regnet und man dieses nicht braucht kann man es zu einer kleinen dünne rolle zusammenrollen, die sich super verstauen lässt und in jeden tasche reinpasst.

Bin 198 cm groß, hüftumfang mit kleidung 91 cm, und habe xl gekauft. Super teile, tun das wonach sie aussehen: wind- und regenschutz an der wichtigsten stelle ohne den träger ins schwitzen zu bringen. Zwei anmerkungen, was nicht gefällt:- oberhalb der knie sind elastische bänder mit klettverschluss – dort hat die hose einen umfang von etwa 46 cm mit luft nach oben (wegen elastizität und man muss den klettverschluss ja nicht exakt auf dem gegenstück platzieren). Mein bein – mit jeans – hat dort aber nur etwa 42 cm umfang. Man hätte das gegenstück für den klettverschluss an der hose viel länger machen müssen. Ist jetzt locker, aber wird wohl gehen. – an der hüfte sind 43 cm vom gurt übrig, die da rum baumeln und ich weiß nicht so recht wohin damit.

In der artikelbeschreibung ist nur die größe m angegeben, auf der verpackung gibt es aber eine vollständige tabelle:xs: < 155cms: 155-162 cmm: 165-175 cml: 175-185 cmxl: >185 cm.

Toller schutz bei leichtem regen. Ich benutze die rainlegs an jedem regnerischen tag. Im sturm ist es dann halt irgendwann doch vorbei, aber da ist radfahren sowieso nicht zu empfehlen.

Habe sie mir in xl (bei körpergröße 1,83 )gekauft, also eine nummer größer wie angegeben. Und muß sagen,das ist auch gut so. Dadurch sind nur die beine etwas länger,was aber sogar von vorteil ist. Im zusammenspiel mit Überziehern,welche schuhe und schienbeine vor nässe schützen,sind diese bei norddeutschen böen von ca. Bin nicht ein stückk nass geworden, trotz wind und regen von vorne und von der seite. Weiterhin ist zu beachten das man mit diesen dingern auch nicht in schweiß kommt.

Also, ich habe mir diese rainlegs, die zugegebenermaßen recht ulkig aussehen, gekauft, weil mir an den beinen immer so kalt ist, wenn ich auf die arbeit fahre. Habe sie heute direkt ausprobiert und bin super zufrieden. Der schutz gegen wind und kälte ist echt prima. Wie gut sie allerdings bei regen sind, kann ich nicht sagen. Bei regenwetter werde ich wahrscheinlich doch mit dem auto fahren.

Super regenhose, die auch bei kälte angenehm zu tragen ist. Dadurch, dass die hose nur oben aufliegt schwitz man recht wenig aber es hält obern warm und trocken. Bin 1,82 und hatte l bestellt, war meines erachtens etwas zu klein ausfällt.

Bei leichtem und kurzen regen zu empfehlen. Sobald es mehr regnet aber absolut untauglich, da der regen beim radfahren von allen seiten kommt, auch von unten und somit die nässe von unten nach oben sehr schnell die beine hoch steigt. Schön klein zu verpacken und schnell anzuziehen. Hierbei benutze ich nur den bauchgurt und die klettverschlüsse an den knien. Bei körpergröße von 1,66 habe ich größe m gewählt. Hätte mir gewünscht dass auch bei stärkeren regen tauglich. Da gerade im sommer die regenhosen viel zu heiß wird und man daher schnell von innen nass wird.

Im gegensatz zu einer herkömmlichen regenhose, sind die rainlegs schneller anzuziehen und man schwitzt kaum darunter. Bei leichtem bis mäßigem regen erfüllen sie ihren zweck sehr gut. Bei starkregen helfen sie natürlich nicht mehr so viel, aber dafür sind sie ja nicht gemacht. Einen kleinen abzug gibt es lediglich für den versand – das pappetikett, an dem der artikel befestigt war, wurde gefaltet, statt eine etwas größere verpackung zu wählen.

Wenn man etwas Übung hat, kann man die reinlegs auch auf dem sattel sitzend (nicht während der fahrt) anziehen, ohne absteigen zu müssen. Selbst bei etwas stärkerem regen war ich trockener als mit regenhose (schweiß). Also wirklich praktisch die dinger, auch zum reiten extrem praktisch, weil man nicht auf dem hosenboden einer regenhose auf dem pferd rumrutscht. Gerade für kürzere strecken (30 min) oder bei regenneigung (nur um den bauch und dabei) und schwächerem regen extrem praktisch. Es muss schon sehr windig sein und aus kübeln schütten bis ich eine regenhose vorziehen würde.

Die idee, die rainlegs aufgewickelt als gürtel zu tragen, ist prinzipiell gut, scheiterte bei meinem exemplar jedoch daran, dass einer der druckknöpfe zum aufwickeln bereits nach wenigen benutzungen ausgerissen ist. Das ganze ist allerdings auch so schnell angelegt, wenn man sich erst einmal an die schnallen gewöhnt hat. Die rainlegs halten die oberschenkel auf dem arbeitsweg trocken, der hosenboden wird aber je nach fahrrad möglicherweise nass. Ein tipp für alle, die nicht gerne mit regenhosen kämpfen oder darunter schwitzen wollen.

Wenn es regnet, hatte ich bislang die option, durch den regen von außen nass zu werden – oder aber durch das tragen einer regenhose von innen, denn es ist fast nicht möglich, mehr als 30 minuten mit einer regenhose rad zu fahren, ohne dass es unangenehm schwitzig wird darin. Die rainlegs sind der perfekte kompromiss – die oberschenkel als am schlimmsten vom regen betroffene stelle sind perfekt geschützt, gleichzeitig ist man aber auch rundherum gut belüftet. Zudem nehmen sie so wenig platz weg, dass ich sie einfach immer im rucksack lasse und somit griffbereit habe, wenn ich vom regen überrascht werde. Klar, einem tropischen sturzregen werden die rainlegs wohl nicht standhalten, aber für den standard-regen im alltag eines norddeutschen radfahrers sind sie einfach perfekt.

Für leichten bis mittleren regen perfekt. Hält die oberschenkel warm und trocken – der bereich der ja sonst bei regen mit am meisten nass wird. Die rainlegs sind auch schnell angezogen und sehen noch vertretbar aus. Eines der wichtigsten zubehörteile in meiner tasche, wenn ich mit dem rad unterwegs bin.

Die rainlags sind an sich genau das, was man bei einem kurzen regenschauer zum weiterfahren braucht. Sie sind schnell angelegt und schützen ausreichend und sind sehr platzsparend. Es ist daher sehr schade dass der hersteller an centartikel wie verschlussschnalle und gurt spart. Der gurt ist billigst und grobgewebt. Sie verknittert schnell und damit verhäddert er sich auch einfacher. Auch die verschlussschnalle ist aus billigem spröden plastik die schnell brechen kann. Mit über 20 jahren erfahrung im outdoor bereich, weiß ich wie wichtig solche details sein können wenn es darauf ankommt.

Diese rainlegs sind ein schneller perfekter regenschutz für die beine. Hatten in diesem sommer-fahrradurlaub reichlich gelegenheit, sie zu testen. Sehr viel angenehmer als eine regenhose, man hat sie schnell angeschnalt und schwitzt kaum.

Das ist die beste erfindung aller zeiten. Bin 1,63 groß und sehr schlank, passen in größe s sehr gut. Schütz sehr gut vor regen auf dem fahrrad. Wenn es allerdings einen kleinen weltuntergang in form von regen gibt, helfen die rainlegs ab einem gewissen punkt nicht mehr, aber das habe ich auch nicht erwartet.Sehr schnell umzuschnallen, leicht zu verpacken und kein schwitzen mehr.